Unfallrekonstruktion

Unfallgutachten und schnelle Hilfe im Schadensfall

Unfallrekonstruktion in Frankfurt

Um Schäden, die bei einem Unfall verursacht wurden, bei der Versicherung der Gegenseite geltend machen zu können, ist es unter anderem wichtig, zu ermitteln, wer die Schuld an dem Geschehen trägt.

Gerade dann, wenn sich beide Parteien hierüber nicht einig sind, kommt es oft zum Streit.

Hier kann ein neutraler Sachverständiger weiterhelfen. Denn: unter anderem kann er auch mit einer Unfallrekonstruktion bzw. mit einer Unfallanalyse betraut werden. Während im Zusammenhang mit einem Gutachten ermittelt wird, wie hoch der Schaden, der durch den Unfall verursacht wurde, ist, geht es bei der Unfallrekonstruktion darum, herauszufinden, wie es überhaupt erst zu dem Unfall kommen konnte.

Anhand der folgenden „Schritt-für-Schritt“-Anleitung zeigt sich schnell, wie eine Antwort auf die Frage „Wer war schuld?“ gefunden werden kann.

  1. Damit sich der Gutachter ein genaues Bild machen kann, muss er die Spuren, die am Unfallort verursacht wurden, sehen und bewerten.
  2. Weitere Infos erhält er vom Unfallbericht, der – im Idealfall – von der Polizei angefertigt wurde.
  3. Auch die Aussagen von Zeugen können weiterhelfen, das Geschehen zu rekonstruieren.

Ziel soll es sein, die Situation so genau es geht, nachzustellen, um weitere Schritte einleiten zu können. Die Unfallrekonstruktion stellt die Basis für eine darauffolgende Schadensregulierung dar.

Weitere KFZ-Leistungen

Haben Sie noch Fragen?
Wir beraten Sie gerne unter +49 69 254 240 76

Menü